Vitruvia wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE) gefördert

Die Vitruvia GmbH errichtet in Schöneck das erste Europäische Circular Supply Center für Robotik-Instrumente. Dazu wird auf ca. 2.000 m² eines ehemaligen Baumarktes ein Aufbereitungszentrum für komplexe Medizinprodukte errichtet, das höchsten hygienischen Anforderungen gerecht wird. Für die Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsprozesse kommen modernste Medizin-Technische Anlagen sowie validierte Verfahren zum Einsatz, die höchste Qualität garantieren, den Lebenszyklus der Medizinprodukte verlängern und die Wertstoffe einer Wiederverwendung zuführen.

Die öffentliche Finanzierungshilfe an die Gewerbliche Wirtschaft im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und aus Mitteln des Europäischen Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE) beträgt für dieses Projekt EUR 717.000,00.