Hamburg, 25. Januar 2022: Die schweizerisch-deutsche Unternehmensgruppe Vitruvia Medical bietet Krankenhäusern nun unter einem Dach ein noch breiteres Leistungsspektrum rund um die Sterilgutversorgung an. Ab sofort erfolgen auch Beratung und Weiterbildung unter der Dachmarke Vitruvia Medical. Aus dem in Hamburg ansässigen Tochterunternehmen steriPartner GmbH wird die Vitruvia Consulting GmbH.

Vitruvia Consulting berät Kliniken dabei, wie sie die hohen gesetzlichen und normativen Anforderungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten sicher erfüllen und gleichzeitig effizient, nachhaltig und qualitätsgesichert arbeiten.

Ein besonderer Fokus der Vitruvia Consulting ist die Beratung von Krankenhäusern bei der Entwicklung von Standortkonzepten. Insbesondere, wenn die Aufbereitung über mehrere Standorte erfolgt, lassen sich hier deutliche Wirtschaftlichkeitspotenziale erschließen. Auch durch eine Optimierung des Prozess- und Instrumentenmanagements trägt Vitruvia dazu bei, in Krankenhäusern die Qualität der Sterilgutversorgung zu steigern und unnötige Ausgaben zu vermeiden.

„Mit unserem Beratungsangebot geben wir Krankenhäusern das Wissen weiter, das wir in der Praxis aus Kreislaufsystemen für hochkomplexe Medizinprodukte wie Robotik gewonnen haben“, erläutert Geschäftsführer Rainer Grabow die Vorteile.

Des Weiteren unterstützt die Vitruvia Consulting Krankenhäuser bei der Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems ihrer internen Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte (AEMP) gemäß aller gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien.

Zusätzlich bietet das Vitruvia Bildungsinstitut zahlreiche Lehrgangsangebote für die Mitarbeiter im Krankenhaus und in Arztpraxen. „Als akkreditiertes Bildungszentrum der DGSV® e.V. qualifizieren wir seit vielen Jahren Krankenhausmitarbeiter rund um die fachgerechte Aufbereitung von Medizinprodukten“, so Torsten Kemnitz, ebenfalls Geschäftsführer der Vitruvia Consulting GmbH und langjähriger Experte in der Aufbereitung.

Über Vitruvia

Vitruvia Medical ist die technologisch führende Unternehmensgruppe für Circular Economy im Medizinbereich. Mit innovativen Kreislaufsystemen für hochkomplexe Medizinprodukte, insbesondere der roboterassistierten Chirurgie, unterstützt Vitruvia Krankenhäuser bei der Transformation ihrer OPs hin zu höherer Wertschöpfung, größerer Sicherheit und maximaler Ressourcenschonung. Ergänzt wird das Leistungsportfolio durch ein umfassendes Beratungs-, Schulungs- und Serviceangebot rund um die Sterilgutversorgung.

Das Unternehmen verfügt über Standorte in Hamburg, Rietheim-Weilheim, Schönebeck/Elbe und Anglikon/Schweiz.

Pressekontakt:
Vitruvia Medical AG
Beate Schemmer
Leiterin Marketing
T +49 (0)30 588 00 57 16
schemmer@vitruvia-med.com